Signalflanke

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

EDV-Lexikon - vorige Definition Sidux - nächste Definition Signatur

Signalflanke
(2000) Digitale Signale werden in der Elektronik üblicherweise in Form getakteter elektrischer Spannungszustände übertragen. Der Wechsel von einem Spannungszustand (z.B. 0 V) zu einem anderen (z.B. 5 V) ist im Zeit-Spannungsdiagramm als mehr oder weniger steile Flanke erkennbar.



Teile diesen Lexikoneintrag auf Facebook, Twitter und Google+!
Ergänzungswünsche? E-Mail an Martin Vogel oder Kommentar im Blog!

Schon da gewesen? Impressum | Martin Vogels Homepage | Vogels Perspektive - das Blog | | Forum Bauen und Umwelt