Bottleneck

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

EDV-Lexikon - vorige Definition Bookmark - nächste Definition boxed

Bottleneck
(2009) Wörtlich: „Flaschenhals“. Gemeint ist ein Engpaß beim Transport von Daten oder Waren, der maßgeblichen Einfluss auf die Abarbeitungsgeschwindigkeit hat. Optimierungsversuche an anderer Stelle führen oft nur zu geringen oder gar keinen messbaren Verbesserungen der Gesamtsituation.
Beispiel: von einer schnellen Festplatte kann man zwar theoretisch mehrere hundert Megabyte Daten pro Sekunde auslesen, wird diese aber extern über USB 2.0 angeschlossen, so sorgt dieser „Bottleneck“ in der Praxis für eine Begrenzung der Transferleistung auf rund 35 MByte pro Sekunde. Will man mehr Daten übertragen, so nützt es nichts, eine noch schnellere Festplatte zu verwenden, sondern es muss eine Alternative zum Engpaß USB 2.0 gefunden werden, beispielsweise durch die Verwendung eines eSATA-Anschlusses oder mittels einer USB-3.0-Verbindung. In beiden Fällen sollte eine maximale Datenübertragungsgeschwindigkeit von rund 200 MByte/s realistisch sein. Dazu habe ich im Moment aber noch keine gemessenen Werte, da nun wieder die derzeit erhältlichen Festplatten den „Flaschenhals“ bilden.



Teile diesen Lexikoneintrag auf Facebook, Twitter und Google+!
Ergänzungswünsche? E-Mail an Martin Vogel oder Kommentar im Blog!

Schon da gewesen? Impressum | Martin Vogels Homepage | Vogels Perspektive - das Blog | | Forum Bauen und Umwelt