Adware

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

EDV-Lexikon - vorige Definition ADSL - nächste Definition AFAIK

Adware
(2006) Das Kunstwort aus den englischsprachigen Begriffen „Advertising“ (Reklame) und „Software“ benennt Computerprogramme, die Werbeanzeigen als Bestandteil der Benutzeroberfläche aufweisen. Üblicherweise handelt es sich bei Adware um weder zeitlich noch funktionell eingeschränkte kostenlose Vollversionen von ansonsten kommerzieller Software. Durch die Werbeeinnahmen kann die Software kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Oft existieren auch werbefreie Varianten der jeweiligen Programme, die dann käuflich erworben werden müssen.
Siehe auch Freeware, Shareware und Public Domain.



Teile diesen Lexikoneintrag auf Facebook, Twitter und Google+!
Ergänzungswünsche? E-Mail an Martin Vogel oder Kommentar im Blog!

Schon da gewesen? Impressum | Martin Vogels Homepage | Vogels Perspektive - das Blog | | Forum Bauen und Umwelt