Shareware

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

EDV-Lexikon - vorige Definition Shannon, Claude Elwood - nächste Definition Shell

Shareware
(1993) Ein besonderes Vertriebskonzept für Software, das die Endkunden davor bewahren soll, die „Katze im Sack“ kaufen zu müssen. Shareware ist im Grunde kommerzielle Software, jedoch mit dem Unterschied, dass Sie die Programme vor dem Kauf auf Ihrem eigenen Rechner probeweise installieren dürfen. Shareware wird oft mit Public Domain Software verwechselt, die ganz ohne Lizenz benutzt werden darf. Die unlizenzierte Anwendung von Sharewareprogrammen ist jedoch genauso strafbar wie die unlizenzierte Anwendung „klassischer“ Software wie beispielsweise WordPerfect.



Teile diesen Lexikoneintrag auf Facebook, Twitter und Google+!
Ergänzungswünsche? E-Mail an Martin Vogel oder Kommentar im Blog!

Schon da gewesen? Impressum | Martin Vogels Homepage | Vogels Perspektive - das Blog | | Offenes Forum Bauingenieurwesen – Das Bauforum