PS/2

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

EDV-Lexikon - vorige Definition PS/1 - nächste Definition PST

PS/2
(2001) Personal System 2 – 1987 brachte IBM einen PC heraus, dessen auffälligstes Merkmal war, dass er nicht „IBM-kompatibel“ war.
Im Gegensatz zum ersten PC und seinen zahlreichen „kompatiblen“ Nachbauten hatte der PS/2 kein 5,25-Zoll-Diskettenlaufwerk mehr, sondern ein 90-mm-Laufwerk (mit 720 oder 1440 KByte), Mini-DIN-Anschlüsse für Tastatur und Maus und ein hübsches kleines Gehäuse. Für rund sechseinhalbtausend Mark war der Rechner im Fachhandel erhältlich. Seine Ausstattung: 8086-Prozessor mit 8 MHz, 640 KByte RAM, 20-MB-Festplatte, 640x480-Punkte-VGA-Karte (16 Farben) und Monochrommonitor.
Quelle: c't 7/1987, S. 22



Teile diesen Lexikoneintrag auf Facebook, Twitter und Google+!
Ergänzungswünsche? E-Mail an Martin Vogel oder Kommentar im Blog!

Schon da gewesen? Impressum | Martin Vogels Homepage | Vogels Perspektive - das Blog | | Forum Bauen und Umwelt