Powerpointfolien

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

EDV-Lexikon - vorige Definition Postscript - nächste Definition PPD

Powerpointfolien
(2008) Umgangssprachliche Gattungsbezeichnung für Präsentationen mittels Computer und Projektor („Beamer“). Diese werden derzeit überwiegend mit dem Programm „Microsoft Office Powerpoint“ erstellt, häufig jedoch auch mit Apples „Keynote“ oder dem freien und offenen Präsentationsprogramm „OpenOffice.org Impress“. Auch als PDF-Datei vorliegende Präsentationen werden häufig „Powerpointfolien“ genannt. „PowerPoint“ ist ein registriertes Warenzeichen der Firma Microsoft.
Powerpointvorlagen und Impress-Download-Links für Präsentationen



Teile diesen Lexikoneintrag auf Facebook, Twitter und Google+!
Ergänzungswünsche? E-Mail an Martin Vogel oder Kommentar im Blog!

Schon da gewesen? Impressum | Martin Vogels Homepage | Vogels Perspektive - das Blog | | Offenes Forum Bauingenieurwesen – Das Bauforum