Crawling

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

EDV-Lexikon - vorige Definition Crash - nächste Definition Cray, Seymour

Crawling
(2017) Als Crawling (engl. Kriechen) bezeichnet man das in der Regel langsame Herunterladen aller Seiten eines Webauftritts. Üblicherweise beginnt das ausführende Programm, der Crawler, mit einer Seite, merkt sich alle darauf befindlichen Links, die auf Ziele innerhalb des zu untersuchenden Webauftritts weisen, und wiederholt das Vorgehen rekursiv, bis alle so auffindbaren Inhalte erfasst sind. Crawler werden beispielsweise von Suchmaschinen verwendet, um die Seiteninhalte zu indexieren. Dient ein Crawler dazu, herunterladbare Inhalte wie Bilder, Videos, Programme oder Dokumente zu finden und diese massenhaft herunterzuladen, bezeichnet man dieses Vorgehen als Scraping.



Teile diesen Lexikoneintrag auf Facebook, Twitter und Google+!
Ergänzungswünsche? E-Mail an Martin Vogel oder Kommentar im Blog!

Schon da gewesen? Impressum | Martin Vogels Homepage | Vogels Perspektive - das Blog | | Offenes Forum Bauingenieurwesen – Das Bauforum