Bildschirmschoner

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

EDV-Lexikon - vorige Definition BGI - nächste Definition Bildtelefon

Bildschirmschoner
(2007) Ein Bildschirmschoner (englisch: „screen saver“) ist ein Programm, das in Arbeitspausen den aktuellen Bildschirminhalt durch eine bewegte Grafik oder eine schwarze Fläche ersetzt. Dadurch wird zwar nicht (oder nur unwesentlich) der Bildschirm geschont, aber immerhin der Bildschirminhalt vor neugierigen Blicken geschützt. Eigentlich müsste man also „screen saver“ mit „Bildschirmschützer“ übersetzen.
(1999) Bei alten Monochrommonitoren, auf denen tagein, tagaus immer mit derselben Anwendung gearbeitet wurde, konnte man nach einigen Monaten (und bei zu hell eingestelltem Bild auch schon nach einigen Wochen) einzelne Elemente, die sich so gut wie nie änderten (zum Beispiel ein ständig angezeigtes Menü) auch in anderen Anwendungen erkennen, da sich die Leuchtschicht an den ständig aktivierten Stellen dauerhaft verändert hatte. Das Bild hatte sich sozusagen in die Leuchtschicht „eingebrannt“.
Für Monitore, die den ganzen Tag angeschaltet sein mussten, setzte man daher Programme ein, die den Bildschirminhalt nach einiger Zeit ohne Tastendruck löschten oder durch ein sich ständig änderndes Muster ersetzten.
Erstaunlich ist, dass nach dem Aussterben der Monochrommonitore immer noch Bildschirmschoner existieren, obwohl die wenigsten Menschen jemals einen Farbmonitor gesehen haben, in dessen Leuchtschicht sich ein Bildschirminhalt eingebrannt hat (schlecht gewartete Bankautomaten sind vielleicht eine Ausnahme).
Die Programme, die sich heute „Bildschirmschoner“ nennen, sind völlig entgegen ihrer vorgeblichen Wirkung oft rechenintensive Grafikdemos, die dazu führen, dass die CPU selbst in Arbeitspausen warmgehalten wird, sodass sie schneller verschleißt und man sich früher einen neuen PC kaufen muss.




Teile diesen Lexikoneintrag auf Facebook, Twitter und Google+!
Ergänzungswünsche? E-Mail an Martin Vogel oder Kommentar im Blog!

Schon da gewesen? Impressum | Martin Vogels Homepage | Vogels Perspektive - das Blog | | Offenes Forum Bauingenieurwesen – Das Bauforum