auml

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

EDV-Lexikon - vorige Definition aufwärtskompatibel - nächste Definition AutoCAD

auml
  • (2009) In HTML-Dateien werden Umlaute oft in einer ASCII-konformen Ersatzdarstellung verwendet. Anstelle von „ä“, „ö“ und „ü“ schreibt man beispielsweise „ä“, „ö“ und „ü“.
    Wird das schließende Semikolon vergessen, so geben manche WWW-Browser den Text unverändert wieder, wogegen andere Browser eine große Fehlertoleranz aufweisen und beispielsweise auch „&auml“ als „ä“ darstellen. Wenn Autoren nur solche toleranten Programme zur Seitenkontrolle verwenden, fällt ihnen der Fehler nicht auf und sie setzen ahnungslos schwer lesbare Seiten ins Web.
  • (2009) AUML ist ferner die Abkürzung für „Agent Unified Modeling Language“.




Teile diesen Lexikoneintrag auf Facebook, Twitter und Google+!
Ergänzungswünsche? E-Mail an Martin Vogel oder Kommentar im Blog!

Schon da gewesen? Impressum | Martin Vogels Homepage | Vogels Perspektive - das Blog | | Offenes Forum Bauingenieurwesen – Das Bauforum