Akustikkoppler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

EDV-Lexikon - vorige Definition Akronym - nächste Definition Akustikusneurinom

Akustikkoppler
(2000) Vorgänger des Modems aus den Anfangstagen der DFÜ. Akustikkoppler wurden mittels Gummimuffen auf den Hörer eines Standardtelefons (zur Zeit des Postmonopols gab es über Jahrzehnte nur eine einzige Hörerform) aufgepresst und übertrugen die modulierten Tonsignale über Lautsprecher und Mikrofone. Die Übertragungsgeschwindigkeit lag bei rund 30 Textzeichen pro Sekunde.



Teile diesen Lexikoneintrag auf Facebook, Twitter und Google+!
Ergänzungswünsche? E-Mail an Martin Vogel oder Kommentar im Blog!

Schon da gewesen? Impressum | Martin Vogels Homepage | Vogels Perspektive - das Blog | | Offenes Forum Bauingenieurwesen – Das Bauforum