Lentikularfolie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

EDV-Lexikon - vorige Definition Leecher - nächste Definition Lernkurve

Lentikularfolie
(2012) Eine Lentikularfolie ist eine transparente geprägte Kunstofffolie, deren Oberfläche aus vielen parallel angeordneten zylindrischen Linsen besteht. Diese Linsen vergrößern jeweils einen dünnen Streifen eines darunterliegenden Bildes auf die gesamte Breite der jeweiligen Linse. Wird eine Lentikularfolie senkrecht angeordnet, sehen beide Augen eines Betrachtes die Vergrößerung eines anderen Streifensatzes, wodurch sich ein 3D-Effekt erzielen lässt.



Teile diesen Lexikoneintrag auf Facebook, Twitter und Google+!
Ergänzungswünsche? E-Mail an Martin Vogel oder Kommentar im Blog!

Schon da gewesen? Impressum | Martin Vogels Homepage | Vogels Perspektive - das Blog | | Offenes Forum Bauingenieurwesen – Das Bauforum