Jumper

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

EDV-Lexikon - vorige Definition J-Smiley - nächste Definition jwd

Jumper
Jumper(2000) Ein Jumper ist ein kleiner Kontaktstecker für Steckbrücken, der als billiger Schalterersatz zur Konfiguration von elektronischen Baugruppen eingesetzt wird.
Als PCs noch mit weniger als 200 MHz getaktet wurden, hatten sie oft eine Leuchtanzeige, die die Taktfrequenz anzeigte. Diese hatte den Sinn, gegenüber dem gerade zu Besuch befindlichen Schwager oder Nachbarn mit der CPU-Potenz protzen zu können. Der Witz an der Leuchtanzeige war, dass die angezeigte Zahl nicht Ergebnis einer Messung war, sondern sich auf der Rückseite der Anzeige eine Platine mit Dutzenden von Jumpern befand, mit denen der angezeigte Zahlenwert von Hand zurechtgesteckt werden konnte.




Teile diesen Lexikoneintrag auf Facebook, Twitter und Google+!
Ergänzungswünsche? E-Mail an Martin Vogel oder Kommentar im Blog!

Schon da gewesen? Impressum | Martin Vogels Homepage | Vogels Perspektive - das Blog | | Offenes Forum Bauingenieurwesen – Das Bauforum