Skip to content

Rohrbruch an der Palmweide - Eichlinghofen ohne Wasser

Am 7. Juni 2008 ereignete sich ein imposanter Rohrbruch, der weite Teile des Dortmunder Südens für eine Zeit wasserlos machte. Ein Jahr später gab es einen bisher ungeklärten Ausfall und im November 2011 sorgte ein Bagger in den frühen Morgenstunden dafür, dass ein DEW-Mitarbeiter vom „Phoenixsee ?“ in Eichlinghofen sprechen konnte. Das letzte Ereignis zuerst:

24. November 2011 (07:50 Uhr): Und wieder einmal kein Wasser in Eichlinghofen! Alle Leitungen der Störungsannahme Wasser (0231-544113) sind belegt. Hallo DEW21! Ist es so schwer, eine Meldung über Twitter oder die eigene Webseite zum aktuellen Status des Ausfalls abzusetzen?
Wer doch durchkam, erfuhr, dass in Eichlinghofen an der Stockumer, Ecke Eichlinghofener Straße gerade der „Phoenixsee 2“ entsteht. Ein Bagger auf der Baustelle der neuen Quattro Residenz hat offensichtlich die Hauptwasserleitung entlang der Stockumer Straße aufgerissen.
geflutete Baugrube
08:20 Uhr: Innerhalb weniger Minuten war die Baugrube der Quattro-Residenz vollgelaufen und die Wasserströme aus der vom Bagger zerrissenen Hauptwasserleitung Eichlinghofens ergossen sich auf die Straße.


26. August 2009 (06:43 Uhr): Heute steht Eichlinghofen schon wieder wasserlos da. Ein Anruf bei der DEW klärt darüber auf, dass schon ganz viele angerufen haben und man jemanden "rausschicken" will. Wer mehr weiß, kann sich ja hier mal melden (Kommentarfunktion).

Gegen 13:00 Uhr war die geborstene 700-mm-Druckleitung so weit freigelegt, dass der Schaden gut erkennbar war.
(7. Juni 2008, 07:30 Uhr) Ein Wasserrohrbruch unter der Straße An der Palmweide sorgte heute Morgen dafür, dass Eichlinghofen und wahrscheinlich weitere Teile Dortmunds (Barop? Dorstfeld? Oespel? Menglinghausen?) kein Wasser haben. THW und Feuerwehr pumpen gerade Keller leer und versuchen, die Leitung abzudichten. Weil die DEW es allem Anschein nach nicht für nötig hält, eine Meldung auf ihrer Homepage zu veröffentlichen, obwohl dort telefonisch kein Durchkommen ist, setze ich die Meldung halt ins Blog. Ein Anwohner schätzt, dass der Schaden nicht vor heute Mittag behoben sein wird.

Nachtrag (10:30 Uhr): Etwa um 08:00 Uhr war der Wasserdruck in Eichlinghofen wieder aufgebaut. Gegen 09:00 Uhr war das Leitungswasser für kurze Zeit erkennbar mit Rostpartikeln durchsetzt, jetzt scheint hier wieder alles normal zu sein.

Nachtrag (14:00 Uhr): Die Straße An der Palmweide wird wegen erheblicher Schäden durch Unterspülungen unterhalb der Gaststätte "La Gazetta" noch eine Weile gesperrt sein. Momentan versuchen Bauarbeiter, die große 700-Millimeter-Stahlgussleitung freizulegen. Wegen des felsigen Untergrundes kommen die Arbeiten nur langsam voran.

Erstaunlich finde ich, wie gut man wichtige Telefonnummern auf einer Website verstecken kann. Für alle, die schneller über Google in diesem Blog als auf den Seiten der Dortmunder Stadtwerke landen (oder einfach keine Lust haben, von aggressiv-dümmlich blickenden Avatar-Türstehern virtuell weggestoßen und angeraunzt zu werden), hier ein paar Rufnummern des DEW21-Störungsdienstes:

Gasgeruch-Notruf: 0231-544-1114
Probleme mit der Wasserversorgung: 0231-544-1113
Störungsmeldungen zu Gasgeräten und der Wärmeversorgung: 0231-544-1112
Probleme mit der Stromversorgung: 0231-544-1111 (sofern das Telefon noch funktioniert...)

Eine weitere wichtige Hilfe, wenn die Wasserversorgung der DEW mal wieder zusammenbricht, bietet Thomas Omerzu mit seiner Liste der Öffnungszeiten Dortmunder Hallenbäder.

Nachtrag (17. Juni 2008): Die Bauarbeiten dauern wahrscheinlich noch bis Freitag an. Die folgende Information des VRR konnte ich auf der Internetsite der DSW21 nicht finden:
Auf Grund eines Wasserrohrbruchs in Schönau (Auf der Palmweide) kommt es für ca. 2 Wochen,

voraussichtlich bis zum 20.06.2008

zu erheblichen Störungen auf den Buslinien 447, 462 und NE8.

Linie 447 (Tagesverkehr):

mit Fahrtrichtung Hacheney: Für den genannten Zeitraum kann auf Grund der Umleitung die Haltestelle Schönaustraße nicht angefahren werden. Sie entfällt ersatzlos!

mit Fahrtrichtung Huckarde: Auf Grund der Straßensperrung können für den genannten Zeitraum die Haltestellen An der Palmweide, Schönaustraße, Klein Barop, Barop Friedhof und Groß Barop nicht angefahren werden.

Linie 462:

mit Fahrtrichtung An der Palmweide: für den genannten Zeitraum können die Haltestellen Joseph-von-Fraunhofer-Straße, Meitnerweg, REFA-Center, Schönaustraße und An der Palmweide nicht angefahren werden.

Linie 447 (Abendverkehr, ab ca. 20.45 Uhr):

mit Fahrtrichtung Wellinghofen: kann die Haltestelle Schönaustraße nicht angefahren werden.

mit Fahrtrichtung DO-Universität S: für den genannten Zeitraum können die Haltestellen Barop Heidestraße (bitte begeben Sie sich zur Haltestelle Luisenschachtstraße), Vereinsstraße, An der Palmweide, Schönaustraße, Ortsmühle, REFA-Center und Emil-Figge-Straße nicht angefahren werden.

NE8 (in Richtung Reinoldikirche): für die Dauer der Umleitung können die Haltestellen Schönaustraße und An der Palmweide nicht angefahren werden.

Im Bereich Universität - Emil-Figge-Straße - Vogelpothsweg - Universität verkehrt tagsüber ein zusätzlicher Bus, der die entfallenden Haltestellen in dem genannten Bereich anfährt.


Nachtrag (20. Juni 2008): Auf der offiziellen Online-Baustellenkarte des Dortmunder Tiefbauamtes ist der Ort des Wasserrohrbruchs ebenfalls verzeichnet. Dort werden auch Umleitungsempfehlungen gegeben. Laut dieser Quelle dauern die Arbeiten noch bis zum 1. Juli an. "Rohrbruch an der Palmweide - Eichlinghofen ohne Wasser" vollständig lesen

Softwaretipp: Process Explorer

Wenn es darum geht, in den Windows-Untiefen versteckte laufende Programme zu finden, geht nichts über den Process Explorer. Der Rechner von vorhin (mit dem deaktivierten Desktop) hatte noch ein Problem. Beim Update auf das Windows-XP-Servicepack 3 blieb das Setup-Programm mit der unbeholfenen Fehlermeldung stecken: „Die Datei ntkrnlpa.exe ist geöffnet oder wird von einem anderen Prozess ausgeführt“. Im Taskmanager tauchte die Datei nicht auf und ließ sich folglich auch nicht beenden. Erst der Process Explorer fand die Datei und erlaubte es, das Handle zu schließen, so dass das Servicepack-Setup durchlaufen konnte.

Downloadadresse: http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896653

Wer diese Methode zu gefährlich findet, sollte die absurd komplizierte Anleitung von Microsoft zur Durchführung eines sogenannten „sauberen Neustarts“ befolgen.

Windows XP: Desktop leer, alle Icons verschwunden, kein Kontextmenü

Habe hier gerade einen Windows-XP-Rechner auf dem Tisch, dessen Anwender ein Scarewareprogramm installiert hat, das horrende Behauptungen über den Zustands des Rechners aufstellt (sinngemäß etwa „Ihre Festplatte dreht sich zu schnell, Datenverlust!“), quer über die Festplatte Dateien das Attribut „versteckt“ zuweist und den Desktop unbrauchbar macht.
Letzteres ist eine von Microsoft willentlich in Windows integrierte Option, um Rechner möglichst unbedienbar zu machen, zum Beispiel, wenn sie irgendwo als öffentliches Infoterminal aufgestellt sind und auf keinen Fall ein anderes als das gerade laufende Programm zu sehen sein soll.
Abstellen lässt sich das Verhalten über den Registrierungseditor. Im Schlüssel HKCU/Software/Microsoft/Windows/CurrentVersion/Policies/Explorer ist der DWORD-Wert NoDesktop zu finden.
Der Inhalt sollte 0 sein. Steht dort eine 1, so ist der Desktop bis auf das Hintergrundbild tot.

Gardenkamp-Ausbau: Die Lösung der Verkehrsprobleme in Eichlinghofen?

Baustelle
Gardenkamp Ecke Stockumer Straße im März 2010
Im Sommer 2008 tobte im Ort wieder eine heftige Diskussion über die Notwendigkeit oder Sinnlosigkeit des Straßenausbaus am Gardenkamp.
Am beeindruckendsten für mich war, mit wie wenig Hintergrundwissen dabei mitunter argumentiert wurde. Viele der Argumente schienen dabei im jeweiligen Zusammenhang regelrecht unsinnig zu sein, weil sie eigentlich im Lichte bestimmter Annahmen und Voraussetzungen zu sehen waren.
Ich habe daher seitdem ein paar Fakten zum Thema zusammengesucht. Die Sammlung wird kontinuierlich ergänzt. Mithilfe ist willkommen.

Hintergrundinformationen zum Thema Gardenkamp-Ausbau
Stadtplanungsamt: Informationen zum Flächennutzungsplan (F-Plan)
Interaktiver Flächennutzungsplan mit Zoomfunktion
Erläuterungsbericht zum Flächennutzungsplan 2004 [Linkziel existiert nicht mehr]
Stadtplanungsamt: Masterplan Mobilität
Stadtplanungsamt: Rechtskräftige Bebauungspläne (B-Pläne)
Nachbarschaftsverein Kleine Henriette (Kleine Heide / Henriettenweg)
SPD Dortmund Hombruch (2008-01-16): Ausbaumaßnahme „Am Gardenkamp“ nimmt Gestalt an
Räumliches Leitbild für die Universität Dortmund (März 2005) [Linkziel existiert nicht mehr]
Dortmunder Bekanntmachungen (leider nur für die letzten Monate und mit einer sortierunfreundlichen Benennung)
Dortmunder Bekanntmachungen (Archiv der Uni Münster, 2005 bis 2008, Dateien sinnvoll umbenannt)
Sitzungsunterlagen der politischen Gremien der Stadt Dortmund
Hellweger Bauträger

Der morgendliche Stau auf der Universitätsstraße vor Eichlinghofen schlägt an manchen Tagen bis auf die A45 zurück.


Webseiten mit Berichten und Meinungen zu den Baumaßnahmen
RuhrNachrichten (2012-10-27): Bergschäden – Stadt füllt die Gruben-Landschaft unter der Stockumer Straße
RuhrNachrichten (2011-11-26): Straßenkarte – In dem Gebiet gilt Tempo 30
DerWesten.de (2011-09-15): Uni-Umland – Weiter Weg vom Torso zur Straße
Lokalkompass (2011-08-31): Materialfehler im Asphalt. Gardenkamp eine Woche gesperrt [Linkziel existiert nicht mehr]
TU Dortmund (2011-08-30): Bauarbeiten am Campus Süd: Sperrung »Am Gardenkamp« [Linkziel existiert nicht mehr]
RuhrNachrichten (2011-02-17): Am Gardenkamp – SPD will keine zusätzlichen Parkplätze
DerWesten.de (2011-02-16): SPD vor Ort – Licht und Schatten am Gardenkamp
RuhrNachrichten (2010-10-29): Uni-Tangente – Nach Ausbau: "Baroper- und Ostenbergstraße entlasten"
RuhrNachrichten (2010-10-25): "Am Gardenkamp" – Der direkte Weg zur Uni wurde freigegeben
DerWesten.de (2010-10-25): Verkehrsweg – Zufahrt zum Campus Nord der Uni Dortmund fertig
DerWesten.de (2010-10-25): Verbindungsstraße – Gardenkamp-Anwohner bleiben kritisch
BUND Dortmund (2010-10-25): Freigabe Am Gardenkamp / Vogelpothsweg kein Grund zum Feiern
DerWesten.de (2010-10-12): Baroper Bürger schreiben Offenen Brief – Baum ab, Straße her - jetzt reicht’s
TU Dortmund (2010-10-08): Bauarbeiten Am Gardenkamp / Vogelpothsweg sind abgeschlossen [Linkziel existiert nicht mehr]
In-Stadtmagazin Hombruch (2010-09-29): Flüsterasphalt jetzt auch am Gardenkamp [Linkziel existiert nicht mehr]
RuhrNachrichten (2010-09-25): Am Gardenkamp: Abschließende Asphaltarbeiten an der Baustelle
DerWesten.de (2010-09-15): Was Eichlinghofen bewegt – Laute Worte um Flüsterasphalt
RuhrNachrichten (2010-07-27): Stockumer Straße – Baustelle ist bald Geschichte
DerWesten (2010-07-21): Eichlinghofen – Arbeiten am Gardenkamp stehen nicht still
RuhrNachrichten (2010-07-07): TU Dortmund – Campus Süd fast komplett abgeschnitten
DerWesten (2010-07-06): In Eichlinghofen – Bauarbeiten und geplatzte Kragen
Stadt Dortmund (2010-06-17): Bauvorhaben "Am Gardenkamp" auf der Zielgeraden
DerWesten (2010-05-31): Kritik an Straßenplanung : TU-Prorektor kritisiert Verkehrsplanung
RuhrNachrichten (2010-05-17): Straßenbau – Universitätsstraße soll Gardenkamp entlasten
DerWesten (2010-04-22): Schildbürgerstreich – Südtangente ohne Anschluss an die Universität.
SPD Hombruch (2010-04-14): SPD-Ratsmitglied Radtke verteidigt Enteignungsandrohung am Gardenkamp
RuhrNachrichten (2010-04-15): Am Gardenkamp, Grundstück-Streit - Ausbau wird nicht verhindert
RuhrNachrichten (2010-04-12): Am Gardenkamp, Grundstück-Streit – Stadt will Anwohnerin enteignen
Vogelpothsweg
März 2010: Der neue Vogelpothsweg sucht sich wie ein Gletscher langsam seinen Weg ins Tal.
DerWesten (2010-03-03): Neuer Anlauf der SPD in Hombruch – Uni-Achse bekommt Knoten mit Südtangente
Gerd Bollermann (2009-12-07): B1-Auffahrt Barop freigegeben [Linkziel existiert nicht mehr]
DerWesten (2009-09-02): Linke für Baustopp am Gardenkamp
Die Linke (2009-09-02: Linke sieht Mehrheit gegen Gardenkamp-Ausbau [Linkziel existiert nicht mehr]
DerWesten (2009-08-12): CDU will Gardenkamp-Ausbau stoppen
RuhrNachrichten (2009-08-07): Otto Rüding kritisiert Position seines Konkurrenten
DerWesten (2009-08-05): Gardenkamp-Ausbau in Barop: Heute geht es weiter
RuhrNachrichten (2009-08-04): Brennpunkt Gardenkamp – SPD bezieht jetzt Stellung
RuhrNachrichten (2009-07-31): Anzeige wegen Kahlschlags am Gardenkamp
RuhrNachrichten (2009-07-29): Kahlschlag „Am Gardenkamp“ schockiert die Baroper
Baustelle
Oktober 2009: Die Zerstörung einer vierspurigen Straße ist ein aufwändiges und teures Unterfangen.
DerWesten (2009-07-29): Stadt stoppt Abholzaktion am Vogelpothsweg
RuhrNachrichten (2009-07-28): Anwohner protestieren gegen Ausbau
DerWesten (2009-07-27): Grüne: Abholz-Aktion im Vogelpothsweg möglichst gering halten
DerWesten (2009-07-24): BUND: Stadt will mit Abholz-Aktion am Vogelpothsweg Fakten schaffen
RuhrNachrichten (2009-07-21): Stadt definiert Begriff der "Allee" völlig neu
DerWesten (2009-03-11): Häuser als Schallschutz-Riegel
RuhrNachrichten (2009-02-02): Gardenkamp-Streit – Klagen und auf Pohlmann warten
DerWesten (2009-02-01): "Ich stoppe den Gardenkamp"Passend dazu kommentiert Claudia Schare den plötzlichen Pohlmannschen Positionswechsel
RuhrNachrichten (2009-01-08): Anwohnern Am Gardenkamp droht die Enteignung
Im unteren Bereich der Universitätsstraße endeten die Rodungsarbeiten Ende Juli 2009 vorerst. Hier soll demnächst ein Regenrückhaltebecken entstehen.
RuhrNachrichten (2008-11-26): OB Langemeyer bekam acht Förderbescheide vom Regierungspräsidenten
RuhrNachrichten (2008-10-06): Gardenkamp – Ausbau-Kritik nur ein Ansinnen
DerWesten (2008-10-03): Gardenkamp – CDU stellt Ampeln auf Rot
RuhrNachrichten (2008-09-26): CDU will Gardenkamp-Ausbau stoppen
DerWesten.de (2008-09-11): Misstrauen am Gardenkamp bleibt
RuhrNachrichten (2008-09-11): Gardenkamp-Ausbau – Zur Not muss die Stadt enteignen
RuhrNachrichten (2008-09-09): Universität fordert den Gardenkamp-Ausbau
Pressemitteilung (2008-09-01): Stellungnahme des OV Hombruch von Bündnis 90/Die Grünen zu den Ergebnissen des Arbeitskreises Verkehr von "Wissenschaft in Dortmund" (windo) [Linkziel existiert nicht mehr]
DerWesten.de (2008-08-31): BUND und CDU gegen Ausbau Gardenkamp
DerWesten.de (2008-08-28): Kritik am Gardenkamp-Ausbau – Hohe Kosten bei wenig Nutzen
Transfermagazin (2008-08-27): Wissenschaft kritisiert Gardenkamp-Verkehrsführung
DerWesten (2008-05-07): „Am Gardenkamp” – Nur Tatsachen zählen
DerWesten.de (2008-03-04): Noch ist Ruhe am Gardenkamp
Pressemitteilung (2008-02-25): Ortsverband Hombruch von Bündnis 90 / Die Grünen gegen Anbindung der Universitätsstraße an Vogelpothsweg / Gardenkamp [Linkziel existiert nicht mehr]
DerWesten.de (2007-11-11): Gardenkamp-Anwohner protestieren
BUND Dortmund (2005-11-16): zum Ausbau des Straßenzuges Vogelpothsweg / Am Gardenkamp [Linkziel existiert nicht mehr]
Presserklärung von Bündnis 90 Die Grünen (2005-10-31): Ausbau Gardenkamp/Vogelpothsweg

Chronik
1970er Jahre
Bau der vierspurigen Universitätsstraße mit geplanter Verlängerung zum Krückenweg (Kosten: 15 Millionen DM). (Quelle)

31. Oktober 1970
Bebauungsplan Hom 149 (2. Bauabschnitt Uni-Südtangente) wird rechtskräftig. (Quelle)

21. Mai 1976
Bebauungsplan Hom 148 (1. Bauabschnitt Uni-Südtangente) wird rechtskräftig. (Quelle)

1985
Es wird eine Verkehrszählung für das Uni-Umfeld durchgeführt. Auf deren Grundlage werden später 7000 Fahrzeuge pro Tag für den Gardenkamp prognostiziert. (Quelle)

2. Juli 1987
Ratsbeschluss zum „Verkehrskonzept 1992”. (Quelle)

1990-1993
Bebauungsplanentwurf „Am Gardenkamp” durch Prof. J.P. Kleihues, Dipl.-Ing. G. Bickenbach, Dipl.-Ing. B. Grashorn, Dr.- Ing. A. Licker vom Architekturbüro Bolle/Licker. (Quelle)

9. Juli 1992
Ratsbeschluss zum Bebauungsplanverfahren Hom 240 (Verlängerter Vogelpothsweg) und Hom 245 (Am Gardenkamp); gekoppelt an den Rückbau der Uni-Südtangente von der Straße Hauert bis zur Baroper Straße sowie an die Anbindung der Emil-Figge-Straße (NS IX, NS 9) an die B 1/A 40. [Linkziel existiert nicht mehr]

1997
Festlegung der Trassenführung Gardenkamp. (Quelle)

27. März 1997
Schaffung der baurechtlichen Grundlagen, Bebauungsplan Hom 245 (Ausbau Am Gardenkamp) wird rechtskräftig. (Quelle)

23. Mai 1997
Bebauungsplan Hom 240 (Verlängerung Vogelpothsweg) wird rechtskräftig. (Quelle)

1998
Es wird eine Verkehrszählung für das Uni-Umfeld durchgeführt. Auf deren Grundlage werden später 14.000 bis 15.000 Fahrzeuge pro Tag für den Gardenkamp prognostiziert. (Quelle)

1998
Ausführungsplanung 5 Reihenhäuser und 2 Doppelhäuser am Gardenkamp in Dortmund Eichlinghofen (Bauherr Hellweger Bauträger) durch Marcus Patrias Architekten BDA. (Quelle)

1998-2004
Erster Bauabschnitt Wohnpark Am Gardenkamp; Architekten Licker und Bolle. (Quelle)

5. April 2001
Der Rat der Stadt Dortmund beauftragt die Verwaltung, einen Masterplan Mobilität als Grundlage für die Verkehrsplanung der nächsten 15–20 Jahre aufzustellen. (Quelle)

2002-?
Zweiter Bauabschnitt Wohnpark Am Gardenkamp; Architekten Licker und Bolle. (Quelle)

29. Oktober 2003
Die Bezirksregierung Arnsberg führt in der Maßnahmenübersicht Kommunaler Straßenbau den 1998 beantragten 80-prozentigen Zuschuss zum Ausbau der Straßen „Vogelpothsweg” und „Am Gardenkamp” auf. (Quelle)

11. November 2003
Winfried Sagolla vom Stadtplanungsamt stellt auf der 46. öffentlichen Sitzung der Bezirksvertretung Dortmund-Hombruch die Publikation „Verkehrsuntersuchung Uni-Umland” vor. (Quelle)

10. Dezember 2003
Einwohnerinformationsveranstaltung der Bezirksvertretung Hombruch zum Thema „Verkehrsuntersuchung Uni-Umland” im Parkhaus Barop. [Linkziel existiert nicht mehr]

23. September 2004
Der Rat der Stadt Dortmund verabschiedet den aktuell gültigen Flächennutzungsplan. „Die textlichen Erläuterungen des neuen Flächennutzungsplans sehen vor, die weiterführende Trasse vom verlängerten Vogelpothsweg bis zum Krückenweg freizuhalten. Die Fertigstellung des Ausbaus der Bundesstraße B 1, des Anschlusses der Landesstraße NS IX (NS9, L 609n) an die Emil-Figge-Straße und der Verlängerung des Vogelpothswegs und der Ausbau der Straße Am Gardenkamp sollen abgewartet werden.” [Linkziel existiert nicht mehr]

18. September 2007
Baubeginnanzeige: NS IX (NS 9) mit Anschluss an die B 1 in Dortmund-Hombruch von der Emil-Figge-Straße bis 150 m nördlich der nördlichen Anschlussstelle. (Quelle)

24. April 2008
Ratsbeschluss zur tatsächlichen Durchführung des Ausbaus Am Gardenkamp und Vogelpothsweg. [Linkziel existiert nicht mehr]

10. September 2008
Information der Anwohner über die Baumaßnahmen.

26. November 2008
Regierungspräsident Helmut Diegel übergibt Oberbürgermeister Gerhard Langemeyer in Arnsberg den Förderbescheid über den Landeszuschuss von 3,9 Millionen Euro für den "Ausbau des Straßenzuges Vogelpothsweg und Am Gardenkamp in Barop/Eichlinghofen". (Quelle)

Januar 2009
Geplanter Baubeginn Ausbau Am Gardenkamp.

20. Juli 2009 bis 30. Juni 2010
Bau eines Regenrückhaltebeckens, dauerhafte Sperrung der Universitätsstraße [Linkziel existiert nicht mehr]

22. - 28. Juli 2009
Erste große Rodungsaktion zwischen Vogelpothsweg und Gardenkamp

7. Dezember 2009
B1-Auffahrt Barop freigegeben (Quelle)

31. Mai 2010
Geplanter Abschluss der Bauarbeiten zum Anschluss der Emil-Figge-Straße mittels der vom Kortental verlängerten NS IX (NS 9) an die sechsspurig ausgebaute B1/A40. (Quelle)

25. Oktober 2010
Die Neubaustrecke Am Gardenkamp wird für den Verkehr freigegeben. (Quelle)

1. September 2011
Wegen eines Materialfehlers im Asphalt muss die Straße Am Gardenkamp im Abschnitt von der Firma Kühlkens bis zur Baroper Straße repariert werden. Eine Vollsperrung ist erforderlich, da der Asphalt auf ganzer Fahrbahnbreite erneuert wird. (Quelle)

Amazon: Gutscheine für gebrauchte Bücher

Tolle Sache: Amazon kauft gebrauchte Bücher auf. Wie geht das? Bücher in einen Karton packen, Versandzettel aufkleben, kostenlos abschicken und auf den Gutschein warten. Reich werden kann man damit ganz bestimmt nicht, aber besser als die Bücher im Keller vergammeln zu lassen, sie in der zweiten Regalreihe zu vergessen oder sie in den Altpapiercontainer zu werfen ist die Methode allemal.

amazon.de/trade-in

21. Warsteiner Internationale Montgolfiade

Vom 2. bis zum 10. September 2011 findet in Warstein wieder die jährliche internationale Montgolfiade statt. Die Veranstaltung ist absolut sehenswert!

Als ich im letzten Jahr dort war, gab es an einem Nachmittag unter anderem einen beeindruckenden Massenstart, Fallschirmzielspringen dicht über die Köpfe der Zuschauer hinweg und eine Vielzahl von Sonderformen, zum Beispiel ein Feuerwehrauto, einen Katzenkopf, einen Clown mit zwei Gesichtern, einen dreieckigen Ballon in den Farben des Aston-Martin-Logos, ein Osterei, ein Pilsglas und den riesigen „Action Man“.

Aktuelle Infos gibt es auf http://www.warsteiner-montgolfiade.com/.

Firefox 5.0 und 4.0.1 unter Ubuntu 11.04 wieder auf Deutsch umstellen

Schon beim letzten Firefox-Update unter Natty Narwhal hat sich der Browser leider auf eine englische Benutzeroberfläche umgestellt und behauptet, das Language Pack Deutsch (de) sei inkompatibel. Wer gerne wieder deutschsprachige Menüs unter Firefox 4.0.1 haben möchte, kann das Sprachpaket hier von Hand installieren:
Deutsches Sprachpaket für Firefox 4.0.1 32 Bit
Deutsches Sprachpaket für Firefox 4.0.1 64 Bit

Mit dem automatischen Sicherheitsupdate auf Firefox 5.0 muss die Umstellung nun wiederholt werden:
Deutsches Sprachpaket für Firefox 5.0 32 Bit
Deutsches Sprachpaket für Firefox 5.0 64 Bit

Für andere Versionen von Firefox findet man die entsprechenden Dateien im jeweiligen Unterverzeichnis auf mozilla.org.

Lob mit Fehlern – kuriose Kommentarspamwelle

Dieses Blog wird gerade mit Lob überschüttet. Mit seltsamem Lob. Überschwängliche, aber allgemein gehaltene englischsprachige Floskeln, teilweise mit Ausdrücken aus den Sportarten Baseball und American Football versehen, werden von weltweit verteilten IP-Adressen aus als Kommentare zu beliebigen Blogeinträgen abgesendet. Als Homepage wird stets irgendeine Suchmaschine (bing, google oder yahoo) angegeben, als E-Mail-Adresse eine vermutlich irgendwo eingesammelte Fremdadresse eingesetzt. Charakteristisch ist, dass stets ein einzelnes Wort mittels eines oder mehrerer Buchstabendreher falsch geschrieben wird. Ich rate mal, dass der vermeintliche Tippfehler als Identifikationsmerkmal genutzt wird, um über Suchmaschinen schnell gefunden werden zu können. Ziel der Aktion scheint der Aufbau einer Datenbank mit Blogs zu sein, in denen sich Kommentarspam lohnt.

Bisher trudelten hier folgende Kandidaten ein:
„Lakisha“ eröffnete gestern den Reigen mit „With the bases loaded you struck us out with that aneswr!“ (aneswr statt answer). Der Rechner gehört zum „North West Learning Grid“ in Großbritannien.
Heute folgten gleich sechs Kommentare mit demselben Strickmuster: „Kaycie“ schrieb aus der Amazon-Cloud: „Touchdown! That's a rlealy cool way of putting it!“ (rlealy statt really). „Buffee“ aus Union City, Kalifornien, lobte: „Wailkng in the presence of giants here. Cool thinking all around!“ (Wailkng statt Walking). „Chianna“ schmeichelte zusammenhanglos aus Stockholm: „Thanks alot - your answer solved all my problems after several days strgugnlig“ (strgugnlig statt struggling). „Nettie“ aus Broomfield, Colorado, hinterließ „Hey, that's the geartset! So with ll this brain power AWHFY?“ (geartset statt greatest), „Lakiesha“ aus Posen in Polen ergänzte: „Now we know who the senisble one is here. Great post!“ (senisble statt sensible) und der letzte Eintrag für heute kam von „Kaed“ aus Neu-Delhi: „In awe of that awnser! Really cool!“ (awnser statt answer).

Die weltweite Verteilung der Zugriffe deutet ja darauf hin, dass da gerade ein Microsoft-Windows-Botnetz eine größere Aktion vorbereitet. Hm, was sagen denn die User Agent Strings meiner neuen „Fans“?

Lakisha: "Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; en-US; rv:1.9.0.10) Gecko/2009042316 Firefox/3.0.10"
Kaycie: "Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; en-US; rv:1.9.0.10) Gecko/2009042316 Firefox/3.0.10"
Buffee: "Mozilla/5.0 (Windows NT 5.1; U; en) Opera 8.01"
Chianna: "Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; en-US; rv:1.9.0.10) Gecko/2009042316 Firefox/3.0.10"
Nettie: "Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 6.0; Windows NT 5.1; SV1)"
Lakiesha: "Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; en-US; rv:1.9.0.10) Gecko/2009042316 Firefox/3.0.10"
Kaed: "Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; en-US; rv:1.9.0.5) Gecko/2008120122 Firefox/3.0.5"

Na, das ist doch schon ein schönes Schema: Microsoft-Windows-XP-Rechner mit Spracheinstellung US-Englisch und veraltete Browserkennungen. Ok, her mit den nächsten Botkommentaren!

Nachtrag: Es gibt anscheinend noch viel mehr davon

Nachtrag (31. Juli): Nach einem Tag war der Spuk wieder vorbei. Seit gestern prasseln die Spamkommentare hier erneut zu Dutzenden herein.

Peter Pan - Fliege Deinen Traum - Musical im Dortmunder Opernhaus

Gestern war die Abschiedsvorstellung des Musicals Peter Pan von Christian Berg und Melanie Herzig mit Musik von Konstantin Wecker im Theater Dortmund. Bei Youtube gibt es im Kanal TheaterDortmund einen kurzen Film mit Eindrücken daraus:



Eine sehr ausführliche und punktgenau treffende Rezension der wundervollen Veranstaltung hat Thomas Molke für das Online Musik Magazin geschrieben: Denn am Ende kriegt der Hook dich!

Musikalische Leitung: Libia Hernandez
Inszenierung: Christian Berg
Bühnenbild: Dorothee Schumacher
Kostüme: Ute Werner
Choreographie: Martin Schurr
Dance Captain: Adriana Naldoni
Fechtmeister: Rainer Wolke
Dramaturgie: Daniel Schindler

Erzähler / Captain Hook: Hannes Brock
Peter Pan: Stephan Boving
Wendy: Maria Hilmes
Tinkerbell: Vera Semieniuk
Smee / Indianerhäuptling: Edward Steele
Tigerlilly / 1. Pirat / 2. Junge: Martina Vorsthove
Indianer / 2. Pirat / 1. Junge: Georg Kirketerp
John / 3. Pirat: Min Lee
Michael / Jane: Barbara Vorbeck

Köln an der Ruhr – der närrische Narwal

Im Narwalensischen Kuriositätenkabinett ist ein neues Exponat aufgetaucht: Seit dem Upgrade auf Ubuntu 11.04 schielt der Bildbetrachter Eye of GNOME (EOG).

Bildschirmfoto
Screenshot Eye of GNOME 2.32.1 mit falschem Kartenausschnitt
EOG ist ein flotter kleiner Bildbetrachter, der die nette Eigenschaft hat, auf einer Openstreetmap-Karte den Aufnahmestandort jedes Fotos anzuzeigen. Zumindest tat er das bis Ubuntu 10.10. Die neue Version Eye of GNOME 2.32.1 (besser gesagt, das Karten-Plugin libchamplain-0.8.1) dagegen zeigt bei meinen Testbildern stets einen Kartenauschnitt an, der rund 50 Kilometer südwestlich des Aufnahmestandorts liegt. Südlich von Hagen aufgenommene Fotos werden kühn mitten zwischen Köln und Leverkusen verortet.

Dieser Fehler ist besonders ärgerlich, weil Googles Picasa immer noch keine Kartenunterstützung unter Linux bietet. Mehr als die Meldung „Karte wird geladen …“ in einem leeren Kartenfeld bringt Picasa hier nicht auf den Bildschirm.

Bildschirmfoto
Screenshot Geeqie 1.0 mit korrekter Karte
Zum Glück gibt es eine einigermaßen funktionierende Alternative: der Bildbetrachter Geeqie stellt die Kartenausschnitte korrekt dar. Die Funktion dazu ist allerdings gut versteckt. Man muss die Informationsseitenleiste mit Strg-K (oder über das Menü „Ansicht“) einschalten und dann dort eine der Überschriften rechtsklicken. Im Kontextmenü findet man daraufhin den Punkt „GPS-Karte“.